Tour 1: Mogán- Veneguera

Beschreibung:

 

Wir treffen uns in Puerto de Mogán, von wo wir mit dem Taxi durch die bezaubernde Schlucht von Mogán in das Dorf Mogán gelangen. Zuerst besuchen wir die Altstadt mit ihrem malerischen Platz und der St.-Antonius Kirche. Dann beginnt unsere Wanderung, wobei wir die erste halbe Stunde in Richtung "La Cruz de Mogán" laufen. "La Cruz de Mogán" befindet sich auf dem Bergrücken zwischen der Schlucht von Mogán und der Schlucht von Veneguera.

 

Unterwegs sehen wir einheimische Pflanzen, wie zum Beispiel die Kandelaberwolfsmilch, die süße und bittere Wolfsmilch, kanarischen Lavendel und den maritimen Rosmarin, welche den Pfad mit ihren prächtigen Farben umgeben. Oben am "Cruz de Mogán" angekommen, werden wir mit einer atemberaubenden Aussicht überrascht. So sehen wir die Dörfer Mogán und Veneguera, die Außenseite des bekannten Kraters "Caldera de Tejeda", "Los Azulejos" und den Atlantischen Ozean. Nach einer kurzen Pause beginnen wir mit dem Abstieg in das Dorf Veneguera. Wir wandern entlang einer Palmenoase und sehen verschiedene importierte Kulturpflanzen, wie Zuckerrohr, Kaktusfeigen und Feigenbäume. Wir besuchen auch den lokalen Bauern. Während unseres Abstieges kommen wir immer wieder mit Relikten des großen ethnografischen Patrimoniums von Gran Canaria in Kontakt. Nach einem Besuch des alten Dorfes Veneguera gehen wir nach Puerto de Mogán zurück.

 

Daten:

 

* von November bis Mai

* 3,5 km

* 230 m Aufstieg und 250 m Abstieg

* Schwierigkeit: niedrig

* Freie Wahl des Tages (je nach Verfügbarkeit)

* Mind. 2 und max. 4 Personen

* Reservierung erforderlich